Mofa Roller 25km/h

Nicht nur als Zweitfahrzeuge begehrt – Mofa Roller 25km/h

Mofa-Roller, Fighter 25kmhGebraucht oder brandneu – die Mofa Roller 25 km/h gelten als die Hits unter den Kleinkrafträdern und schlagen so manches Fahrzeug, welche hohe Kosten verursacht. Mit einem Mofa Roller 25 km/h verbinden die Nutzer viele Vorzüge, auf welche sie nicht verzichten möchten. Mit diesen Fahrzeugen können sie sich perfekt an die Verkehrssituationen in den Städten anpassen und auf die hohen Kosten für Benzin und Reparaturen reagieren.
Die Mofaroller mit einem gedrosselten 50-er Hubraummotor sind nicht nur sicher und bedienerfreundlich. Sie haben mehr bislang mehr Zielgruppen von sich überzeugt, als dies jemals bei einem anderen Kleinkraftrad der Fall war.

Die Mofa Roller 25 km/ werden gefahren von:

- Frauen, die gern in der Stadt unterwegs sind und Wert auf eine zweckmäßige Fortbewegung legen
- Jugendliche, welche nicht nur ein Fahrzeug zum Üben, sondern ebenfalls für mehr Freiheit und Unabhängigkeit wünschen
- Agile Seniorinnen und Senioren sowie Ruheständler, die ein sicheres und einfach zu händelndes Fahrzeug bevorzugen

Mofa Roller 25 km/h sind eine Kombination aus Motorrollern mit einem Fahrtempo von 45 km/h und den leistungsreduzierten Mofas, die nicht schneller als 25 km/h fahren können. Durch die überschaubare Gestaltung des Cockpits und den wenigen Handgriffen, welche für die Betriebsweise der Mofa Roller ausgeführt werden müssen, haben sich die Nutzerinnen und Nutzer schnell an diese Kleinkrafträder gewöhnt und können nach einer gewissen Zeit nicht mehr darauf verzichten. Die Mofa Roller 25 km/h sind zwar keine Raser, bewegen sich aber trotzdem wendig und eignen sich auch für die Mitnahme von Gepäck auf sicherheitsgeprüftem Zubehör.
Die serienmäßige Herstellung der Mofa Roller 25 km/h sieht vor, dass die Motoren reduzierte Leistungsparameter aufweisen, was durch den Einbau eines zusätzlichen Funktionselement, einer sogenannten Drossel, praktisch umgesetzt wird.

Wider allen Erwartungen, welche bei der Bezeichnung “Mofa” Roller auftreten, müssen die hoch modernen Fahrzeuge nicht wie ihre Vorgänger mit einer Pedale über einen Kickstarter angelassen werden. Die Kickstarter der 70-er sind schon längst von zündfreudigen elektrischen Startersystemen abgelöst worden. Durch diese positive technische Eigenschaft fühlen sich gerade die weiblichen Besitzer der Mofa Roller 25 km/h in die Lage versetzt, ohne ein burschikoses Auftreten mit dem Roller unterwegs zu sein. Es bedarf lediglich eines gefühlvollen Knopfdruckes und schon steht der Mofa Scooter zur Verfügung und knattert leise vor sich hin.